Ausschreibungen

Ausschreibungen

aus "Federwelt"

 

Cover der Oktoberausgabe der Federwelt 5-2018

FEDERWELT – Fachzeitschrift für Autorinnen und Autoren
Lesen Sie in der aktuellen Oktober-Ausgabe:
  • Büchereinkauf, Bücherverkauf: Autorenwissen stationärer Buchhandel
  • Petra Durst-Benning: Liebe deine Fans wie dich selbst
  • Das Memoir. Von der Definition bis zum Geschäftsmodell
  • Mentalcoaching für Autoren mit Andreas Gruber
  • Schreibübung: Credo-Essay [ Leseprobe ]
  • Steuerrecht für AutorInnen. #4 Die Recherchereise
  • Agentenschaufenster: Langenbuch & Weiß ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,90 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 45,00 Euro für 6 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland)
Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops. | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/federwelt/archiv/federwelt-52018 ... mehr

 

Die zuerst ablaufenden Ausschreibungen stehen jeweils ganz oben …

Wenn ein Link mal nicht funktioniert, dann geht es eventuell kopieren/einfügen (Strg + C / Strg + V)

 

Anzeige

Stipendium für die Montségur Akademie 2019-2021
Die Montségur Akademie schreibt einen Stipendiumsplatz für die nächste Ausbildungsrunde aus. 21 Monate intensive Professionalisierung des Schreibens, von Figurenpsychologie über Dramaturgie bis zu Sprache und Stil, immer am eigenen Projekt. 10 Wochenendseminare in Berlin mit vielen Hausaufgaben, Feedbackrunden und ausführlicher Begleitung der DozentInnen Bettina Wüst, Kati Hertzsch (Diogenes) und Martin Gülich. Bewerbungsschluss ist der 31.08.2019.
Alle Informationen, Erfahrungen, Organisation, Termine und Preise auf https://akademie.montsegur.de

 

Stipendien


Stipendium im Stuttgarter Schriftstellerhaus
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/stipendium-im-stuttgarter-schriftstellerhaus
Der Verein Stuttgarter Schriftstellerhaus e.V. vergibt für das Jahr 2020 drei  dreimonatige Wohn- und Arbeitsstipendien, zwei im Bereich Prosa bzw. dramatisches Schreiben sowie zum zweiten Mal das neu geschaffene Stuttgarter Lyrikstipendium. Die Prosa- und Dramastipendien sind mit je 4.000 Euro dotiert, das Stuttgarter Lyrikstipendium mit 5.000 Euro. Wohnen im Stuttgarter Schriftstellerhaus, direkt im Stadtzentrum. Bewerben bis zum 15. August 2019.

 

Bremer Autorenstipendium 2019
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/bremer-autorenstipendium-2019
Nur für SchriftstellerInnen, die ihren Wohnsitz in Bremen/Bremerhaven oder dem angrenzenden Umland haben; vergeben werden zwei Arbeitsstipendien zu je 2.500 Euro; bewerben mit eigenen unveröffentlichten Texten (Prosa, Lyrik und literarischer Essay) bis zum 19. August 2019.


Stipendium für die Montségur Akademie 19-21
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/stipendium-fuer-die-montsegur-akademie-19-21
Ausbildung Belletristik (nur Romanprojekte; ausgeschlossene Genres: Horror, Kinderbuch). »Für die Teilnahme an der Montségur Akademie 19-21 loben wir einen Teilnahmeplatz als Stipendium für Autorinnen und Autoren aus. Die Montségur Akademie vermittelt keine Grundlagen des Schreibens, sondern unterrichtet fortgeschrittene Methoden und Werkzeuge, um die literarische Arbeit zu professionalisieren. Wir unterstützen mit diesem Stipendium Autorinnen und Autoren mit professionellem Anspruch, die unter Anleitung und in Begleitung von Profis ihr Romanprojekt bis zur Marktreife bringen möchten. Erarbeitet werden die Entwicklung und Anlage der Figuren, die Strukturierung, die Dramaturgie, sowie die stilistische und sprachliche Ausarbeitung der Projekte. Die intensive Ausbildung erstreckt sich über 21 Monate inklusive 10 verpflichtende Präsenzwochenenden in Berlin und viel begleiteter Arbeit zwischen den Seminarterminen.« Dotierung: »Übernahme der Teilnahmegebühren, nicht aber die persönlichen Spesen der Teilnehmerinnen wie Fahrtkosten, Unterkunft und Mahlzeiten.« Bewerben bis zum 31. August 2019..


Künstler*innen im ländlichen Raum (Thüringen)
=https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/kuenstlerinnen-im-laendlichen-raum-thueringen
Das Stipendium bietet die Möglichkeit, im Spätsommer (September/Oktober) 2019 in einem der drei Thüringer Orte Auleben (Kreis Nordhausen), Löbichau (Kreis Altenburger Land) oder Scherbda (Wartburgkreis) zu arbeiten und ein ortsbezogenes Projekt umzusetzen. Für jede der drei Gemeinden steht jeweils ein zweimonatiges Stipendium zur Verfügung, das mit monatlich 1.500 Euro dotiert ist und vor Ort kostenfreies Wohnen ermöglicht.

 


Stipendium in der berufsbegleitenden Autorenausbildung im Schreibhain
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/stipendium-der-berufsbegleitenden-autorenausbildung-im-schreibhain-0
»Das Stipendium beinhaltet die kostenfreie Teilnahme an der berufsbegleitenden Autorenausbildung (11. Jahrgang) im Schreibhain Berlin inklusive des Pitchings vor Literaturagenturen und Verlagen. Ggf. anfallende Kosten für Anfahrt, Übernachtung in Berlin und Verpflegung sind vom Stipendiaten selbst zu tragen. Eine Bar-Auszahlung im Gegenwert des Gewinns ist ausgeschlossen.« Bewerben bis zum 15. September 2019.

 

Eisenbacher Dorfschreiber-Stipendium 2020
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/eisenbacher-dorfschreiber-stipendium-2020
Aufenthaltsstipendium. Gesucht wird für 2020 ein/eine Autor*in graphisch illustrierter Romane, einer Graphic Novel. Inhaltlich bestehen dabei keine Beschränkungen. Es können sowohl eigene illustrierte Texte als auch graphisch ergänzte, vorhandene Texte eingereicht werden. Der ausgewählten Person steht ab Mai 2020 für drei Monate eine Wohnung in Eisenbach zur Verfügung sowie ein Beitrag zum Lebensunterhalt von insgesamt 3.000 Euro. Bewerben bis zum 30. September 2019.
 


Stipendium Gartenhaus am Süderwall
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/stipendium-gartenhaus-am-suederwall-0
Für das Jahr 2020 schreibt die Stadt Otterndorf ein Stipendium für eine Künstlerin bzw. einen Künstler aus dem Bereich der Literatur - gern auch in Verbindung mit Musik, Video oder Foto - aus, die/der während der Sommermonate im Nordseebad Otterndorf, einer niedersächsischen Kleinstadt mit rund 7.100 Einwohnern, leben und arbeiten möchte. Das Stipendium umfasst kostenloses Wohnen im Gartenhaus am Rande der historischen Altstadt sowie Zuwendungen von 900 Euro monatlich für den Aufenthalt von Mai bis September. Bewerben bis zum 30. September 2019.

 

Deutscher Literaturfonds e. V.
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/deutscher-literaturfonds-e-v
Werkstipendien für Autorinnen und Autoren zur Förderung eines literarisch hochrangigen Projekts. (Sach- und Kunstbücher, Biographien und Drehbücher sind von der Förderung ausgeschlossen.) Maximale Höhe: 3.000 Euro pro Monat. Maximale Laufzeit: 1 Jahr. »Voraussetzung ist die bereits erfolgte Veröffentlichung eines nicht selbst finanzierten eigenständigen literarischen Buchs in einem anerkannten deutschsprachigen Verlag. (Veröffentlichungen in Anthologien oder Literaturzeitschriften sind damit nicht gemeint.)« Antrag stellen bis zum 30. September 2019.


Alfred-Döblin-Stipendium
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/alfred-doeblin-stipendium
Bewerben können sich SchriftstellerInnen mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in Berlin. »In der Regel werden Stipendien für einen Zeitraum von drei Monaten vergeben. Jeder Stipendiat erhält ein Aufenthaltsgeld von voraussichtlich 2.000 Euro monatlich sowie eine Wohnung im Alfred-Döblin-Haus. Für die Dauer des Stipendiums besteht Aufenthaltspflicht in Wewelsfleth.« Bewerben bis zum 30. September 2019.


Hannsmann-Poethen-Stipendium
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/hannsmann-poethen-stipendium
»Das bundesweit einmalige Tandem-Stipendium umfasst insgesamt 15.000 Euro und stellt den Stipendiatinnen und Stipendiaten bei ihrem dreimonatigen Aufenthalt in Stuttgart jeweils ein eigenes Wohn-/ Arbeitsstudio im GEDOK-Haus sowie zusätzlich ein Projektbudget in Höhe von maximal 9.000 Euro zur Verfügung. Trägerinnen oder Träger des Stipendiums sind eine Autorin oder ein Autor sowie eine Künstlerin oder ein Künstler einer anderen Sparte (Kunst, Musik, Theater, Film, Neue Medien etc.), die gemeinsam ein literarisch-künstlerisches Projekt in Stuttgart umsetzen. Kriterien für die Vergabe sind die künstlerische Qualität und die spartenübergreifende Ausrichtung des zu realisierenden Projekts. Das Vorhaben soll zudem gesellschaftskritische Aspekte miteinbeziehen und neue Impulse für das kulturelle Leben schaffen.« Der Aufenthalt der StipendiatInnen in Stuttgart ist vom 15. Januar bis 15. April 2020. Bewerben bis zum 30. September 2019.
 

13. Literaturpreis Nordost 2019
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/13-literaturpreis-nordost-2019
Arbeitsstipendium. Gesucht wird ein unveröffentlichtes Drama (Dramenauszug) mit max. 15.000 Zeichen zum Thema »Weltraumtheater«. Dotierung: 1. Preis: 14-tägiger Schreibaufenthalt in der Prignitz (Brandenburg) bei Kyritz an der Knatter, mitsamt Preisverleihung (NORDOST-Windrose) und Lesung auf dem Lande sowie Kamingespräch mit den Lektoren Obst & Ohlerich. Unterkunft ist eine Ferienwohnung mit Kamin im alten Bauernhaus auf dem Hof Obst, Zeitraum: Nebensaison 2020. Inklusive 200 Euro Taschengeld, exklusive An- und Abreise. 2. Preis: Teilnahme am Wochenendworkshop »Schreiben!« mit den Lektoren Dr. Gregor Ohlerich und Rouven Obst, M. A. Ort und Zeit: Hof Obst (Brandenburg), 2020. Inklusive Übernachtung, exklusive An- und Abreise. 3. Preis: Literaturgutachten im Wert von 420 Euro. Bewerben bis zum 15. November 2019.



 

Ausschreibungen

 

August 2019

 

Hamburger Literaturpreise 2019
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/hamburger-literaturpreise-2019
Gefördert werden AutorInnen sowie ÜbersetzerInnen, die in Hamburg oder im Gebiet des Hamburger Verkehrsverbundes ihren ersten Wohnsitz und Lebensmittelpunkt haben. Es gibt sieben Kategorien: Buch des Jahres, Roman, Erzählung, Lyrik/Drama/Experimentelles, Kinder- und Jugendbuch, Comic und Literarische Übersetzungen. Dotierung: Die Preise der Kategorien 1 bis 6 sind mit jeweils 6.000 Euro, die Kategorie 7 (Übersetzungen) mit jeweils 3.000 Euro dotiert. Bewerben bis zum 15. August 2019.

 

Literaturförderpreis für junge Autorinnen und Autoren der Landeshauptstadt Mainz
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/literaturfoerderpreis-fuer-junge-autorinnen-und-autoren-der-0
Bewerben können sich AutorInnen, die das 35. Lebensjahr nicht vollendet haben und einen Lebensbezug zu Mainz nachweisen können. Dieser liegt vor, wenn man in Mainz geboren ist oder dort seit drei Jahren lebt oder an einer Mainzer Hochschule studiert oder studiert hat. Es sind Texte (maximal 10 Normseiten) einzureichen; der Preis ist an keine bestimmte literarische Gattung und an kein bestimmtes Thema gebunden. Dotierung: 1. Platz 2.000 Euro, 2. Platz 250 Euro, 3. Platz 250 Euro. Einsendeschluss: 15. August 2019.

 

Worttreffer Trophy
=https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/worttreffer-trophy
Texte (allgemein), alle Themen sind willkommen (Vortrag als Poetry Slam); Dotierung: evtl. Geld- und/oder Sachpreise; einsenden bis zum 18. August 2019 (Event-Termin: 18.10.2019; wer am 18.10.keine Zeit hat, möchte bitte auf eine Teilnahme am Wettbewerb verzichten)..

 

FutureBrain - Schreibwettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/futurebrain-schreibwettbewerb-fuer-jugendliche-und-junge-erwachsene
Teilnehmen können AutorInnen zwischen 12 und 26 Jahren mit unveröffentlichten spannenden, hoffnungsvollen und mitreißenden Kurzgeschichten zum Thema »Künstliche Intelligenz«. Dotierung: Buch- und Sachpreise im Wert von ca. 1.500 Euro u.a. Einsenden bis zum 25. August 2019.

 

Poetry Film
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/wettbewerbsausschreibung-poetry-film
Poesiefilmwettbewerb mit verschiedenen Preisen. Der SPECIAL AWARD hat die Verfilmung des Festivalgedichts von Sophie Reyer zur Bedingung, das auf www.poetryfilm-vienna.com kostenlos zum Download bereitsteht. Dotierung: 500 Euro. Einsendeschluss: 30. August 2019.

 

Hinweis:
»Wachtberger Kugel 2020«
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/wachtberger-kugel-2020-preis-fuer-komische-lyrik
Der Wettbewerb musste aufgrund eines Sterbefalls leider abgesagt werden.

 

7. Nordhessischer Autorenpreis
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/7-nordhessischer-autorenpreis
Teilnehmen können Autor*innen jeden Alters, die in Nordhessen leben, einen Bezug zu dieser Region haben oder diesen im Text herstellen, mit unveröffentlichten Texten (Prosa, Lyrik und experimentelle Texte) zum Thema »Und täglich grüßt die Gegenwart«. Dotierung: 1. Preis 500 Euro, 2. Preis 300 Euro, 3. Preis 200 Euro und je 100 Euro für weitere 7 Ausgewählte. Einsenden bis zum 31. August 2019.

 

Verlängerung der Einsendefrist:
Dresdner Lyrikpreis 2020
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/dresdner-lyrikpreis-2020
Die Einsendefrist wurde um einen Monat verlängert. Einsendeschluss ist jetzt der 31. August 2019 (vorher 31. Juli 2019).

 

POLLY - Preis für politische Lyrik 2019
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/polly-preis-fuer-politische-lyrik-2019
Politische Lyrik unter dem Motto »Auf zum letzten Gefecht«*; Dotierung: 1. Preis: 1.000, 2. Preis: 500, 3. Preis: 250 Euro; einsenden bis zum 31. August 2019.
* Aus der Ausschreibung: »Das der Internationale** entnommene Motto ist frei interpretierbar und bezieht sich aus der Sicht des Preisstifters hauptsächlich auf den letzten Kampf der Menschheit um ihr Überleben angesichts drohender Klima- und anderer Umweltkatastrophen.«
[** Text der Internationale: https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Internationale ;
Musik: https://www.youtube.com/watch?v=UXKr4HSPHT8 ]

 

Kleist Förderpreis für junge Dramatikerinnen und Dramatiker 2020
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/kleist-foerderpreis-fuer-junge-dramatikerinnen-und-dramatiker-2020
Bewerben können sich AutorInnen, die zum Zeitpunkt des Einsendeschlusses nicht älter als 35 Jahre sind, mit deutschsprachigen Theatertexten, die zur Uraufführung noch freistehen. Der Preis ist mit 7.500 Euro dotiert und mit einer Uraufführungsgarantie verbunden. Einsenden bis zum 31. August 2019.

 

Literaturpreis 2020 Antho? - Logisch!
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/literaturpreis-2020-antho-logisch
Unveröffentlichter Prosatext (Kurzgeschichte) zum Thema »Helden«. Dotierung: 1.500 Euro (Gesamtsumme). Einsenden bis zum 31. August 2019.

 

September 2019

 

Literaturpreis Grassauer Deichelbohrer 2019
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/literaturpreis-grassauer-deichelbohrer-2019
Gesucht werden die acht besten unveröffentlichten Kurzgeschichten zum Thema NÄHE. Dotierung: 1. Preis 1.000 Euro, 2. Preis 500 Euro, 3. Preis 300 Euro. Einsenden bis zum 1. September 2019.
Aus der Ausschreibung: »Alle acht Autoren der Shortlist werden zur Preisverleihung nach Grassau eingeladen, wo die Jury die Gewinner während eines Festaktes bekanntgibt. Die acht Autoren werden vorher nicht über ihre Platzierung unterrichtet! Auch werden Preise nur an anwesende Autoren vergeben. Erscheint ein nominierter Autor nicht, rückt der nächste unten Platzierte automatisch nach.« Die Preisverleihung ist 25./26.10.19 in Grassau.

 

LiteraturZeitungOnline
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/literaturzeitungonline
Erzählung, auch Tagebuch, Märchen, Satire, zwei bis drei Gedichte oder ein Essay zum Thema »Bedrohte Umwelt, Erderwärmung und Klimawandel«. Dotierung: 3 Sachpreise: 1. Preis: dreibändige Neuausgabe des „Stundenbuchs“ von Rainer Maria Rilke, 2. Preis: Erntekorb mit Früchten aus dem Garten, 3. Preis: bibliophile Edition des Buchs „Unterwegs im Leben. Lyrik, Prosa, Fotos“ von Johannes Heiner. Einsenden bis zum 1. September 2019.

 

Förderpreis der Kölner Literaturtage
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/foerderpreis-der-koelner-literaturtage
Teilnehmen können AutorInnen mit biografischem Bezug zur Stadt Köln, die am Anfang ihrer literarischen Laufbahn stehen. Es können unveröffentlichte Prosatexte in deutscher Sprache eingereicht werden zum Thema »Klassenlos. Wer zahlt? Wer zählt? Wer nicht?«. Dotierung: 1. Platz 500 Euro, 2. Platz 300 Euro, 3. Platz 200 Euro. Einsenden bis zum 1. September 2019.

 

Die Freiheit ist ja da. Literaturwettbewerb zum 30. Jahrestag des Mauerfalls
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/die-freiheit-ist-ja-da-literaturwettbewerb-zum-30-jahrestag-des-mauerfalls
Bewerben können sich Autorinnen ab 18 Jahren, deren Lebensmittelpunkt in Mecklenburg-Vorpommern liegt, die dort geboren bzw. aufgewachsen sind oder die mindestens drei Jahre in M-V gewohnt bzw. gearbeitet haben, mit Prosa und Lyrik zum 30. Jahrestag des Mauerfalls. Einsenden bis zum 1. September 2019.

 

"wahrhaftige fiktionen" – klasse mit schriftstellerin CARMEN STEPHAN
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/wahrhaftige-fiktionen-klasse-mit-schriftstellerin-carmen-stephan
»wir bieten für diese klasse zwei geförderte plätze an, für die keine teilnahmegebühr (120,-) anfällt.« Bewerben bei der schule für dichtung in wien (sfd) bis zum 4. September 2019.

 

Deutscher Cartoonpreis 2019
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/deutscher-cartoonpreis-2019
ESTE BILDER – DIE CARTOONS DES JAHRES 2019: »Wir laden alle Cartoonisten dazu ein, unabhängig vom Thema die besten Cartoons, die seit November 2018 entstanden sind, einzureichen.« Dotierung: 1. Preis 3.000 Euro, 2. Preis 2.000 Euro, 3. Preis 1.000 Euro. Einsenden bis zum 6. September 2019.

 

zeilen.lauf – Der Kurzgeschichten- und Lyrikbewerb
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/zeilenlauf-der-kurzgeschichten-und-lyrikbewerb
Teilnahmegebühr: 5 Euro
Geschichte, Kurzgeschichte sowie Lyrik, Thema frei wählbar. Dotierung: Kurzgeschichtenwettbewerb: 1. Platz 500 Euro, 2. Platz 350 Euro, 3. Platz 200 Euro, 4. Platz 100 Euro, 5. Platz 100 Euro; Lyrikwettbewerb: 1. Platz 500 Euro, 2. Platz 350 Euro, 3. Platz 200 Euro, 4. Platz 100 Euro, 5. Platz 100 Euro. Einsenden bis zum 12. September 2019.

 

Schreibwettbewerb von lit.Love, JOY, MEINS und TWENTYSIX
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/schreibwettbewerb-von-litlove-joy-meins-und-twentysix
Gesucht werden unveröffentlichte »ergreifende Geschichten, die sich um das Motto „Kopf aus, Herz an – Liebe gegen jede Vernunft“ drehen.« Dotierung: »Die sechs Shortlist-Autoren erhalten je zwei Wochenendtickets für die lit.Love. Außerdem bekommen Sie die Möglichkeit, bei TWENTYSIX kostenlos ein Buch (gedruckt und digital) zu veröffentlichen. JOY und MEINS wählen je eine Gewinnergeschichte aus, die Anfang 2020 im jeweiligen Heft erscheinen wird. Beide Gewinner reisen mit seinem/r besten Freund/in nach München. Wir übernehmen die Kosten für die Anreise (bis max. 100 Euro pro Person) und eine Übernachtung im Doppelzimmer.« etc. Einsenden bis zum 20. September 2019.
[Die lit.Love ist am 9./10. November 2019 in München.]

 

25. Münchner Kurzgeschichtenwettbewerb
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/25-muenchner-kurzgeschichtenwettbewerb
Unveröffentlichte Geschichten über die nahe und ferne Zukunft, Thema »In einem Monat, in einem Jahr«; Dotierung: 1. Platz 1.000 Euro, 2. und 3. Platz je 250 Euro, Jurypreis 500 Euro. Einsenden bis zum 30. September 2019.

 

Nach oben