Ausschreibungen

Werte Besucher, nicht wundern, wenn es teilweise chaotisch hergeht, ich "räume auf" und stelle ein wenig um

 

Ausschreibungen 

aus "Federwelt"

 

 

 

In unser aller Interesse 

 

Klimaschutz: Blauer Engel statt FSC

Es wäre hilfreich, wenn Autor*innen ihre Werke auf Papier drucken ließen, das mit dem Blauen Engel zertifiziert ist. Diese Papiere sind sehr viel umweltfreundlicher als die FSC-Papiere, die die meisten Verlage und Selfpublishing-Dienstleister verwenden. – Macht euch schlau und werdet aktiv! Und redet mit euren Verlagen und Dienstleistern, damit sich was ändert!
> http://www.papiernetz.de/wp-content/uploads/factsheet_be-fsc.pdf

 

In eigener Sache der "Federwelt"

 

Eine runde Welt für Autor*innen – jetzt im Video!
Brancheninsidern das einzigartige Konzept unserer Onlinebuchhandlung zu erklären ist oft Schwerstarbeit. Die Welt ist schließlich eine Scheibe. »Es kann doch nicht sein, dass eine Buchhandlung Autor*innen Geld abgibt! Wie soll das gehen?«
Jetzt haben wir ein 2-Minuten-Video gedreht. Bitte angucken, bitte weitersagen:
https://www.autorenwelt.de/blog/autorenwelt-news/autorenwelt-shop-jetzt-gibt-es-ein-erklaervideo


Autorenwelt GmbH
Leitenberg 8
82266 Inning am Ammersee
Vertreten durch: Wilhelm Uschtrin (Geschäftsführer)

Telefon: +49 (0)8143/3669-313
Telefax: +49 (0)8143/3669-155
E-Mail: info@autorenwelt.de
Websites: https://www.autorenwelt.de | https://shop.autorenwelt.de/

Eintragung im Handelsregister: Registergericht: Amtsgericht München | Registernummer: HRB 220303
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE 301 480 533

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Wilhelm Uschtrin | Leitenberg 8 | 82266 Inning am Ammersee

 

Unser 1. Video: »Neulich beim Einkaufen«

> https://www.youtube.com/watch?v=tw54_cemP-o

 

Besuchen Sie uns auf Instagram: @autorenwelt

> https://www.instagram.com/autorenwelt/

 

Die hier genannten sowie weitere Ausschreibungen sind auf der »Autorenwelt« zu sehen, und zwar unter »Förderungen«: www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen 

 

 

Stipendien

Bonner Stadtschreiber 2020

Stipendium im Stuttgarter Schriftstellerhaus
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/stipendium-im-stuttgarter-schriftstellerhaus
Der Verein Stuttgarter Schriftstellerhaus e.V. vergibt für das Jahr 2021 drei dreimonatige Wohn- und Arbeitsstipendien, zwei im Bereich Prosa bzw. dramatisches Schreiben sowie zum dritten Mal das neu geschaffene Stuttgarter Lyrikstipendium. Die Prosa- und Dramastipendien sind mit je 4.000 Euro dotiert, das Stuttgarter Lyrikstipendium mit 5.000 Euro. Bewerben können sich deutschsprachige Schriftsteller*innen mit mindestens einer Buchveröffentlichung in einem Publikumsverlag. Es besteht Präsenzpflicht. Wohnen in der Kanalstraße 4 in der Stipendiatenwohnung im Schriftstellerhaus. Bewerben bis zum 15. August 2020.

 

Hessisches Literaturstipendium: Litauen
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/hessisches-literaturstipendium-litauen
Für die Bewerbung ist ein fester Wohnsitz in Hessen nicht Voraussetzung. »Es soll jedoch ein deutlicher Lebensbezug zu Hessen bestehen.« »Im Oktober soll wieder für vier Wochen ein*e Autor*in oder Übersetzer*in aus Hessen nach Litauen gehen. Der Litauische Schriftstellerverband und der Hessische Literaturrat gewähren für die Dauer des vierwöchigen Aufenthalts ein Stipendium in Höhe von 2.000 Euro. Für den Zeitraum des Stipendiums wird eine Unterkunft in der Region Panevėžys bereitgestellt.« Ein Reisekostenzuschuss von bis zu 500 Euro kann beantragt werden. Bewerben bis zum 21. August 2020.

 

Ausschreibung Eisenbacher Dorfschreiber-Stipendium 2021
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/ausschreibung-eisenbacher-dorfschreiber-stipendium-2021
Gesucht wird ein/eine Autor*in graphisch illustrierter Romane (Graphic Novels). »Es können sowohl eigene illustrierte Texte, als auch graphisch ergänzte, vorhandene Texte eingereicht werden. Dem/Der ausgewählten Autor*in wird ab Mai 2021 für drei Monate eine Wohnung in Eisenbach zur Verfügung stehen sowie ein Beitrag zum Lebensunterhalt von insgesamt 3.000 Euro. Wir erwarten, dass der/die Stipen­diat*in diese Zeit in Eisen­bach verbringt, schrift­stellerisch an eigenen Werken arbei­tet, sich in Lesun­gen, Workshops oder ähnli­chen Auftritten öf­fent­lich einbringt und den Kontakt mit interessierten Personen und örtlichen Institutionen sucht.« Bewerben bis zum 30. September 2020.

 


 

Ausschreibungen

 

Juli  2020

 

Literaturpreis Grassauer Deichelbohrer 2020

= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/literaturpreis-grassauer-deichelbohrer-2020
Gesucht werden die sechs besten unveröffentlichten Geschichten zum Thema »Geheimnis«. Dotierung: 1. Preis 1.000 Euro, 2. Preis 500 Euro, 3. Preis 300 Euro. Einsenden bis zum 29. Juli 2020.
Aus der Ausschreibung: »Aus der Longlist ermittelt die Jury eine Shortlist von sechs Texten. Die sechs GewinnerautorInnen werden zusammen mit einer Begleitperson zu einem Wochenende (Freitag, 09.10 bis Sonntag, 11.10.2020) nach Grassau [im Chiemgau] eingeladen. Sagt ein nominierter Autor die Teilnahme nicht zu, rückt automatisch der nächstplatzierte nach.
Die AutorInnen und ihre Begleitperson werden kostenfrei im Gästehaus der Villa des verstorbenen Dirigenten Professor Wolfgang Sawallisch untergebracht, die Anfahrt wird jedoch nicht erstattet. An diesem Wochenende stellen alle sechs AutorInnen der Shortlist ihre Geschichte im Zuge einer Lesung einem Publikum vor.«

 

Kölner Schmiede 2020
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/koelner-schmiede-2020
Textwerkstatt für junge Autor*innen zwischen 18 und 35 Jahren, die noch keine eigenständige Veröffentlichung vorzuweisen haben (ausgenommen Publikation in Zeitschriften oder Anthologien): Sechs Autorinnen und Autoren, durch ein Bewerbungsverfahren ausgewählt, kommen vom 11. bis 13. September, vom 27. bis 29. November sowie vom 26. bis 28. Februar 2021 zu drei Werkstattwochenenden in Köln zusammen. Bei kompletter Kostenübernahme sprechen sie mit den Autoren Thomas Pletzinger und Dorian Steinhoff über ihre eingereichten Texte. Hinzu werden Expert*innen aus textrelevanten Fachgebieten sowie Persönlichkeiten aus dem Literaturbetrieb als Gastdozent*innen geladen. Die Abschlusslesung findet am 28. Februar 2021 im Rahmen der lit.COLOGNE statt. Bewerben bis zum 31. Juli 2020.

 

Kindle Storyteller Award 2020
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/kindle-storyteller-award-2020
Selfpublisher sind eingeladen, Texte unterschiedlicher Genres unter kdp.amazon.com einzureichen/hochzuladen und damit an dem Wettbewerb teilzunehmen. Dotierung: Storyteller Award: Gewinner*in: 10.000 Euro Preisgeld und ein Amazon-Marketingpaket im Wert von weiteren 20.000 Euro sowie Verlagsangebot von Amazon Publishing sowie Veröffentlichung als Hörbuch über Audible. Storyteller X Award: Gewinner*in: 5.000 Euro Preisgeld für eine Kurzgeschichte. Hochladen bis zum 31. Juli 2020.

 

Schreibwettbewerb für junge Menschen
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/schreibwettbewerb-fuer-junge-menschen
Gesucht werden »nachdenkliche, witzige, provokative, poetische, kritische und/oder hoffnungsfrohe Prosatexte (keine Essays) von maximal 5 DIN-A4-Seiten«, unveröffentlicht, zum Thema »Was jetzt. Welt?«. Teilnahmeberechtigt sind Jugendliche/junge Erwachsene der Altersgruppen: a) Altersgruppe I: 01.08.2000 bis 31.07.2004 und b) Altersgruppe II: 01.08.1994 bis 31.07.2000. Dotierung: 400, 200, 100 Euro je Altersgruppe (insgesamt 1.400 Euro). Einsenden bis zum 31. Juli 2020.

 

Förderpreis der Kölner Literaturtage 2020
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/foerderpreis-der-koelner-literaturtage-2020
Teilnehmen können Autor*innen mit biografischem Bezug zur Stadt Köln, die am Anfang ihrer literarischen Laufbahn stehen, mit unveröffentlichten Prosatexten in deutscher Sprache zum Thema »Ich bin online, also bin ich – aber wem gehört das Netz?«. Dotierung: 1. Preis: 500 Euro, 2. Preis: 250 Euro, 3. Preis: 250 Euro. Einsenden bis zum 31. Juli 2020.

 

 

Selfpublishing-Buchpreis
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/selfpublishing-buchpreis
Gesucht werden selbstveröffentlichte Bücher, die im Zeitraum vom 1. Juli 2019 bis 31. Juli 2020 erschienen sind, aus den drei Kategorien Belletristik, Kinder- und Jugendbuch sowie Sachbuch & Ratgeber. Autorinnen und Autoren können einen oder mehrere Titel für die jeweilige Kategorie einreichen. Dotierung: je Kategorie 3.000 Euro. Einsenden bis zum 31. Juli 2020.

 

August  2020

 

Pitch Dating 2020
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/pitch-dating-2020
Drei Teams aus je einer Drehbuchautorin oder einem Drehbuchautor und einer Gruppe Schauspieler*innen erarbeiten gemeinsam eine originelle Performance und präsentieren diese dem Publikum und einer Fachjury im Rahmen der Filmschau Baden-Württemberg am 5. Dezember 2020 in Stuttgart. Denn: Ohne gute Stoffe keine guten Filme! Drehbuchautor*innen sind oft introvertiert und tun sich schwer, ihre Ideen der Öffentlichkeit zu präsentieren. Schauspieler*innen sind auf der Bühne zu Hause. »Pitch Dating« bietet Austausch und Plattform für teilnehmende Autor*innen und Schauspieler*innen, gemeinsam, öffentlich und vor einer Jury zu pitchen und eine Filmidee zur Geltung zu bringen. Dotierung: Aufmerksamkeit ... ggf. dramaturgiche Beratung. Bewerben mit Einreichformular bis zum 3. August 2020.

 

Hans-Bernhard-Schiff Literaturpreis 2020
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/hans-bernhard-schiff-literaturpreis-2020
Dem toleranten, europäischen Denken Hans-Bernhard Schiffs sowie dem Internationalismus und der Wertschätzung des Regionalen in seinem Werk verpflichtet, sollen die eingereichten Beiträge inhaltlich oder über die Person des Verfassers/der Verfasserin einen Bezug zur Großregion SaarLorLux (Saarland, Rheinland-Pfalz, Grand-Est, Luxemburg, deutschsprachige Gemeinschaft in Belgien) haben. Das Thema der Einsendungen ist nicht festgelegt. Es können dramatische Texte und Prosatexte eingereicht werden. KEINE Lyrik. Als Sprachen können Deutsch, Französisch, Luxemburgisch oder eine der regionalen Mundarten gewählt werden. Dotierung: 5.000 Euro dotiert; die Jury behält sich eine Aufteilung des Preises in einen ersten und zweiten Preis vor. Einsenden bis zum 19. August 2020.

 

September  2020

 

zeilen.lauf – der Kurzgeschichten- und Lyrikbewerb
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/zeilenlauf-der-kurzgeschichten-und-lyrikbewerb-0
Geschichte oder Gedicht, unveröffentlicht, Thema frei wählbar. Dotierung je Kategorie: 1. Platz: 500 Euro, 2. Platz: 350 Euro, 3. Platz 200 Euro, 4. Platz 100 Euro, 5. Platz 100 Euro (zs. 2.500 Euro). Einsenden bis zum 3. September 2020. Kosten: 5 Euro je Einreichung.
Achtung: »Beim Einzug ins Finale sind die AutorInnen verpflichtet, am Tag des Bewerbs im Rahmen des Festivals art.experience persönlich anwesend zu sein [in 2500 Baden, Österreich, am 6.11.2020] und gegebenenfalls die Preise zu übernehmen. Es ist nicht möglich, sich bei der SiegerInnenehrung von einer anderen Person vertreten zu lassen.«

 

= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/deutscher-cartoonpreis-2020
Der Lappan Verlag und die Frankfurter Buchmesse rufen auf zum Deutschen Cartoonpreis. »Wenn nicht noch etwas Wahnsinnigeres passiert, geht 2020 als Corona-Jahr in die Geschichte ein. Wir laden alle Cartoonisten und Cartoonistinnen dazu ein, ihre besten Corona- und anderen Cartoons, die seit November 2019 entstanden sind, einzureichen.« Daraus entsteht dann das Buch »BESTE BILDER 11 – DIE CARTOONS DES JAHRES 2020«. Alle, die in diesem Buch vertreten sind, können entscheiden, ob sie sich am Wettbewerb zum Deutschen Cartoonpreis 2020 beteiligen. Dotierung: 1. Preis 3.000 Euro, 2. Preis 2.000 Euro, 3. Preis 1.000 Euro. Einsenden bis zum 4. September 2020.

 

Lyrikwettbewerb Literarischer März: Leonce-und-Lena-Preis und Wolfgang-Weyrauch-Förderpreises
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/lyrikwettbewerb-literarischer-maerz
Bewerben können sich deutschsprachige Autorinnen und Autoren, die nicht vor 1985 geboren sind, mit bis zu 12 unveröffentlichten Gedichten. »Im Rahmen dieses bedeutenden Nachwuchswettbewerbs deutschsprachiger Lyrik werden der Leonce-und-Lena-Preis und die Wolfgang-Weyrauch-Förderpreise vergeben.«. Dotierung: Leonce-und-Lena-Preis: 8.000 Euro, Wolfgang-Weyrauch-Förderpreise: insgesamt 8.000 Euro. Einsenden bis zum 15. September 2020.

 

Förderpreis der Gruppe 48 für Jugendliche und Jungautoren
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/foerderpreis-der-gruppe-48-fuer-jugendliche-und-jungautoren
Gesucht wird unveröffentlichte deutschsprachige Prosa oder Lyrik von Autor*innen im Alter von 15 bis 35 Jahren. Dotierung: 1.200 Euro Förderpreis sowie 3 Nominierungspreise zu je 600 Euro (zs. 3.000 Euro). Einsenden bis zum 15. September 2020.

 

 

 

Oktober  2020

 

 

November  2020

 

 

14. Literaturpreis Nordost 2020
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/14-literaturpreis-nordost-2020
Gesucht wird eine unveröffentlichte Detektivgeschichte mit max. 15.000 Zeichen zum Thema »Tot dem Tod!«. Dotierung: 1. Preis: 14-tägiger Schreibaufenthalt in der Prignitz (Brandenburg) bei Kyritz an der Knatter, mitsamt Preisverleihung (NORDOST-Windrose) und Lesung auf dem Lande sowie Kamingespräch mit den Lektoren Obst & Ohlerich. Als Unterkunft dient eine großzügige Ferienwohnung mit Kamin im alten Bauernhaus auf dem Hof Obst, www.hof-obst.de. Zeitraum ist die Nebensaison 2021. Inklusive 200 Euro Taschengeld, exklusive An- und Abreise. 2. Preis: Teilnahme am Wochenendworkshop Schreiben! Mit den Lektoren Dr. Gregor Ohlerich und Rouven Obst, M. A. Ort und Zeit: Hof Obst, siehe oben, inklusive Übernachtung, exklusive An- und Abreise. 3. Preis: Literaturgutachten im Wert von 400 Euro. Einsenden bis zum 1. November 2020.

 

Dezember 2020

 

***

 

Auf Facebook gefundene Ausschreibungen


 

Die schon abgelaufenen/zuerst ablaufenden Ausschreibungen stehen jeweils ganz oben …

(Ich entschuldiuge mich schon mal für länger dastehende abgelaufene Termine, ab und an bin ich nicht hier "up to date …)

Wenn ein Link mal nicht funktioniert, dann geht es eventuell kopieren/einfügen (Strg + C / Strg + V)

 

► Zum Forum Autorenjournal & Website Harald Herrmann

Nach oben