Juni 2019

Was es im Juni 2019 so alles von mir zu lesen gibt.

 

01.06.2019

In einer Taxi-Nachtschicht-Pause geschriebene Schüttelreime:

 

Der Frontmann tut in Wacken kund:
"Mein Hintern ist vom Kalten(?) wund!"

 

Bestimmt sind nicht die Schnecken heiter
legt plötzlich los der Heckenschneider ...

 

Wenn manche Köche mediengeil mit Kochen protzen,
die Gäste, "sieht ja aus wie reingebrochen", kotzen ...

 


 

02.06.2019

 

Wer so wählt, dass "Heim ins Reich"

mal wahr werden könnte …


… sollte sich nicht sicher sein,

auch reich ins Heim zu kommen …

Zu einer "Meinungsäußerung" über einen Bericht auf einem rechtslastigen Verschwörungsschwurbelseite, wo jemand schrieb, sinngemäß, dass "Wissenschaftler herausgefunden hätten, die Klimaerwärmung wäre ein "Witz"!

Harald Herrmann Das ist ein "Bericht", der von Trump-Unterstützern zur Zeit des Wahlkampfes Trump vs. Hillery Clinton lanciert wurde und soviel "Wahrheit" enthält, wie alles, was Trump momentan zum Klima sagt!
Was er veranlassst, dass seine Lügen nicht aufgedeckt werden sollen, lässt sich dadurch erahnen, dass er per Dekret die Veröffentlichungen der staatlichen Voraussagen zum Klimawandel auf die Zeit bis 2040 begrenzt, da bis 2100 eine katastrophale Erwärmung mit steigendem Meeresspiegel vorausgesagt wird ► von unabhängigen Experten in von ihm kontrollierten Institutionen!
Diese Ergebnissse sagen genau das Gegenteil von obigem Bericht und Trumps sturen Statements.
Aber völlig unabhängig von allen Voraussagen und dem Streit, ob der Mensch mehr oder weniger damit zu tun hat, dass das Klima ansteigt und Jahr für Jahr die Wetterkatastrophen weltweit und an immer neuen, vorher noch nie so heimgesuchten Orten auftritt, sollte die Menschheit so viel wie möglich zu tun, um weniger bis keine menschengemachte"Klimaerwärmungsrezeptoren" in die Luft zu jagen!"
 
Harald Herrmann Was ich sonst von diesem Portal halte?
Die größten Blödsinnsjournalisten der weltweiten und deutschen rechten Szene!
https://www.mimikama.at/.../ist-die-globale-erwaermung.../
 
 
nun ja, was manche so anbieten …
 
 
Meine Kommentare dazu:
 
Der Bayer würde sagen:
Heilandfix, warum nicht einfach?
"Schottische Hochlandmutterkühe"
 
Lt. Wikipedia ►

Schottisches Hochlandrind


03.06.2019

Zu der Bemerkung, dass das Volk eine andere Regierung möchte!

 
Was möchte das Volk anders?
Internetgesteuerte Volksabstimmungen?
Wer die meisten Lügen über andere verbreiten kann gewinnt?
Ich kann mich nicht damit anfreunden, wenn ich daran denke, dass "Das Volk" plötzlich abstruse Idden durchboxt, von dem das allgemeine Volk nichts hält!
Ich wäre ja dafür, dass VAs bindend wären - wenn mehr als 50 Prozent der ►Wahlberechtigten◄ dafür stimmen würden!

 

Schüttelreime von mir, einfach so oder in Kommentaren:

Es fällt der Augen Flimmer schwer
bei ganz besondrem "Schwimmerflair" …

Bin ich, oh, mir schwante immer
ohne dass ich’s ahnte, Schwimmer?

Update:
Bin ich, oh, mir schwant’ es immer
ohne dass ich’s ahnt’ es, Schwimmer?
 
Bauer mit Zwölffingerdarm, er
ist ein Selfmadedüngerfarmer …
 
So, noch ein Fußballer-SR
Als Pessimist …
… der Messi uriniert …
 
Tja …
»Ich habe mir kein Klo gebaut.«
»Sieht aus wie Dixie, Boh, geklaut …«
 
und dann noch dies ►
 
Hier mal ein von mir aus der Erinnerung nachempfundenes Gedicht, Herkunft unbekannt …

Vor des Arschlochs finstrem Tore
saß ein Furz und grämte sich.
»Lasst mich raus, denn ich verschmore …«
schreit und stöhnt er fürchterlich.

Ja, da öffnet sich am Steiße
das beschissne Flügeltor
und aus lauter Dreck und Scheiße
quillt er freudenvoll empor!
 

04.06.2019

Schüttelreim  und Aequivok-Reim von mir

Wie Ritter sich mit einem starken Glied schmücken
kann manches mal durch einen Schmied glücken …

Der Star des Abends hat vergeigt Vivaldi
ein Facebook-Clip hat es gezeigt ► wie Waldi!


05 bis 07.06.2019

nichts Wesentliches geschrieben


08.06.2019

 Aequivok-Reim von mir

 

**Festvorfreude?**

Der Einkauf in der Innenstadt,
der findet selten innen statt.
Selbst Parkplatz vor der Post Zusteller
sind alles, nur nicht Postzusteller.

Im Cafe gibt’s für Hunde Kuchen,
die dort verschmähen Hundekuchen.

Es wird gewiss nicht Buttermilch,
gießt Du zu etwas Butter Milch.
Der Festschmaus ist nicht "hasenrein",
schiebst Katzen Du statt Hasen rein.

Es übertrifft der Spatzen Hirn
in Leistung manches "Spatzenhirn"!

 

Auf den Einwand eines Kollegen, das sei kein echter Aequivok, da immer die gleichen Ausdrücke kämen, habe ich diesen Kommentar dazugefügt

 

Na dann ►
Innenstadt, Stadtviertel im Zentrum
innen statt -finden
(der Parkplatz vor der) Post Zusteller, ein Autofahrer
Postzusteller, der, der die Post bringt
(für)Hunde Kuchen, aus dem Sortiment
Hundekuchen, der spieziell für den Hund hergestellt wird
Buttermilch, die beim Buttern anfällt
(in die) Butter Milch gießen
hasenrein > https://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=~~nicht%20ganz%20hasenrein%20sein&bool=relevanz&suchspalte%5B%5D=rart_ou
Hasen reinschieben, Tätigkeit
Spatzen Hirn, das, was diese Vögel besitzen
"Spatzenhirn" > https://www.dw.com/de/das-spatzenhirn/a-16418804


09.06.2019

Schüttelreime von mir, einfach so …

 

**"auf Platte"**

Wird auch am Tag der Brandy lau,
des Abends ist der Randy blau.
Nach stundenlangem Fluppe suchen,
dann auf die Wohlfahrtsuppe fluchen,
spart er das Geld für’n "Platz auf Watte",
es torkelt los, der **Watz** "auf Platte" …

 

Zu einem Bericht in der Fuldaer Zeitung hatte ich folgenden Schüttelreim geschrieben:

Lasst sie zu Helden küren, Spitze
sind die, die so erspüren Kitze

https://www.fuldaerzeitung.de/regional/kinzigtal/sinntal/naturschutzer-und-jager-retten-kitzdrillinge-vor-dem-mahtod-DF9124720?fbclid=IwAR3DPeDrZ5IMcke_jpaRWe6Le5Y2m7tTxBvNpAlas-QJ1KO3nnZIet2BWzk

 

 … oder ganz speziell ►

 

Dazu ein kleiner Wettbewerb in einer Schüttelreimgruppe

Liebe SchüttelfreundInnen,


zu Pfingsten WEHTE angeblich einst der Heilige Geist durch die Herzen und Hirne der Menschen.

In Österreich hat es die Regierung auseinandergeWEHT, und es WEHT dadurch zur Zeit ein interessanter neuer Geist, den es sich zu beobachten lohnt. (Genau- es geht um das Verb WEHEN in allen Konjugationsformen, es gelten aber auch die WEHEN, und... Au WEH, auch der Schmerz😅)

So hoffe ich, ihr lasst euch mit mir gemeinsam durch den WEHENDEN Schüttelgeist inspirieren- ich freue mich sehr auf alles, was ab 15:00 am Sonntag hereinGEWEHT kommt, ob es nur ein Reim ist oder maximal 15 Reime, ob ein Lüftchen oder ein Orkan WEHT, alles ist willkommen!

Dies ►

1
Aus Schwebebahn die Wupper sehen
"ins Wasser fiel" durch Superwehen.

2
Der Drachen wurd’ dem Kind verweht,
die Suchzeit wie der Wind vergeht.

3
Zum Weinberg mild sie wehen ein,
durch Winde gibt’s für Ehen Wein.

4
»Jetzt bist wach Du eh,
sag nicht: "Ach du weh"«


10.06.2019

Nur ein Kommentar zu zurückgehenden Besucherzahlen bei der Mese Wächtersbach …

… und ein Gespräch mit einem Fahrgast, dass die Zahl und die "seltsamen" Arten diverser "Events" zunehmen ►

 

Eigentlich am Thema vorbei, aber doch treffend:
Ich hatte einen Taxifahrgast, der meinte, es würden gefühlt immer mehr "Events" jeglicher Art unter den seltsamsten Bezeichnungen angeboten. Ich meinte dazu nur:
»Läuft alles darauf hinaus, dass immer mehr Veranstalter den Kunden das immer weniger vorhandene Geld aus der Tasche ziehen möchten.«
Sein Kommentar: »Stimmt!«


11.06.2019

 

 
„Tai visgi kiek ?  :)“
Nun denn >
(10 - 10) x (10 + 10)
Also
0 X 20 = 0

 


12.06.2019

"Kackendreiste" Schüttelreime

Der Herrgott uns die Ähren gab, er
es zuließ, sie zu gären, aber
wenn Fässer wir aus Eichen leeren
dann manchmal auch zum Leichen ehren.
Wir pflegen auch das Korn zu backen,
verhilft mit Schluck vom Born zu Kacken …



Dem Schuhputzer von Hunden Kacke
missfällt, wenn an des Kunden Hacke …



Als Kind sah’n oft den Dackel wir
als Autofensterwackeltier

 


13.06.2019

Nur mal zum Nachdenken beim Thema "Sofortiges Beenden der Tötung männlicher Legehennenküken":


Wenn das jetzt ad hoc umgesetzt würde, dann werden die Küken im Ausland geholt, wo natürlich die männlichen Küken auch getötet werden, mit großer Wahrscheinlichkeit noch brutaler als hier.
Es ist dann außerdem damit zu rechnen, dass - je nach Wetterlage/Temperatur - noch eine Menge der zukünftigen Legehennen den Transport nicht überstehen.
Von jetzt auf gleich das umzusetzen hätte sowieso zur Folge, dass nicht nur Selektierung und Töten in Ländern erfolgen würde, die das weiter zulassen, sondern, dass der Einfachheit halber gleich die "Eierproduktion" im Ausland erfolgen würde, lange Transportwege, Qualitätseinbußen eingeschlossen > und noch größeres Tierleid vorprogrammiert.
Was tun?
Selbst die Eier (und evtl. Brathähnchen) dort kaufen, wo "Bruderhahn" draufsteht …

Ich komme als Landwirtssohn und ehemaliger Eier/Geflügelhändler aus diesem Metier und kenne - ohne selbst jemals Erzeuger gewesen zu sein - die Praktiken, Geschäftsmodelle, Schummelbezeichnungen und auch die Minimalmargen in diesem Bereich.
Ein harter Schnitt wird kleinere Betriebe zum Aufgeben zwingen, die großen holen Sondergenehmigungen heraus und ziehen sich, wenn sie lange genug gepokert haben, aus Deutschland und/oder aus der EU zurück.
Übrigens fühle ich mich bei der ganzen Diskussion ein wenig an die Spargelstände erinnert, an denen frischer Spargel von den Feldern des Bauern XYZ verkauft wird. Dass diese Felder länder- oder bald kontinentübergreifend irgendwo im Niemandsland liegen, wo die Arbeitskräfte für’n Appel und ’n Ei arbeiten dürfen (und darauf sogar stolz und begeistert sind), das interessiert Niemanden. Denen, die regulär hier in Deutschland agieren und die - im Vergleich - satte Löhne zahlen müssen, wirft man Raffsucht vor und kauft beim Auslandproduzenten, der ja erzählt, dass alles eigene Produktion ist (- was ja auch ENTFERNT stimmt.


14.06.2019

Auf den Einwand, dass die wunderschön aussehenden Erdbeeren, die es zurzeit überall zu kaufen oder zum Selbstpflücken gibt, mit Sicherheit "gespritzt" seien, habe ich folgende Story zum Besten gegeben:

Hab in Gießen auf dem Wochenmarkt bei einem befreundeten Obsthändler gestanden, den eine Kundin mehrmals gefragt hatte, ob in den schönen Kirschen auch garantiert keine Maden wären. Er hat mehrmals bestäötigt, dass da keine Maden drin wären. Als sie nicht lockerkieß, platzte ihm der Kragen und er sagte:
»Gute Frau, diese Kirschbäume, auf denen die gewachsen sind, werden mehrmals im Jahr gegen alles Mögliche gespritzt, nur so erhalten sie diese schöne Aussehen und sind auch garantiert frei von Ungeziefer und Pilzen!«
»Das ist ja UNVERSCHÄMT, ich gehe jetzt zu einem anderen Händler, der madenfreie Kirschen führt und mir garantieren kann, dass die ungespritzt sind!«
Er rief ihr in voller Lautstärke hinterher:
»Wer das sagt, der lügt!
Entweder sind sie gespritz - oder NICHT garantiert madenfrei!«


15.06.2019

Wenn Grünzeug ich nach Mahd schling,
träum’ ich als Pferd von Schladming

Kein Schüttler?

Wenn ich am Tisch zerlege Fisch,
Ist das ein Fischzerlegetisch?


 

16.06.2019

„+++ Das würde Konrad Adenauer heute der »Generation Klima« sagen! +++

Ex-Bild-Chefkorrespondent Einar Koch schreibt einen „Offenen Brief“ an eine verirrte Jugend. Lesen Sie ihn bei uns, und auch, was Konrad Adenauer, der Gründungskanzler dieser Republik, zu den verblendeten jungen Menschen sagen würde:

https://www.deutschland-kurier.org/ex-bild-chefkorrespondent-einar-koch-schreibt-einen-offenen-brief-an-eine-verirrte-jugend-das-wuerde-konrad-adenauer-heute-der-generation-klima-sagen/“
 
Meine Meinung dazu:
 
Nein, es gibt keinen menschengemachten Klimawandel, es gibt nur eine Menge verblendeter Ignoranten, die, obwohl es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit klar ist, dass die Menschheit durch ihr Verhalten dem natürlichen Klimawandel noch einen kräftigen Anschub gibt, nicht die einzig vernünftige Lösung anstreben ►
Alles zu unterlassen, was den Klimawandel noch mehr beschleunigen könnte!
 
 
Und noch dies von mir, zu diesem Thema ►
 

Irgendwo erdreisten sich doch einige, Adenauer zu zitieren, der, wenn er heute leben würde, die Bewegung "Friday for Future" nicht nur ablehnen, sondern als das Schlimmste verurteilen würde, was Deutschland passieren könnte!

Ganz ehrlich ►

Wenn der Alte jetzt zu uns heruntersteigen würde und sähe eine angeblich demokratische Partei mit den Sprüchen, die von denen abgelassen werden, dann würde er sagen:

»Nie hätte ich geglaubt, dass nach dem, was uns Deutschen unter den Nazis widerfahren ist, jemals wieder diese braune Brut so erstarken könnte!«

 

 


17.06.2019

Versuch eines Schüttelreims

»Ach was ein kleiner Pflock …« »Blöde
Sumpfkuh, das ist ne Blöckflöte!«

 


19.06.2019

 
Einer, der eigentlich in der CDU eher Rechts einzuordnen war und ist, der klar sagt, dass es eine Grenze gibt, die ein "Rechtschaffener" nicht, niemals überschreiten darf!

 

20.06.2019

Bei Facebook gab es eine Diskussion,

was der Unterschied zwischen Mett und Hackfleisch sei: 

 

Meine Meinung dazu, zwei Kommentare ►

"Mett", unter diesem Begriff wird gerne ein durch Reifung haltbar gemachtes Hackfleisch an Betriebe weitergegeben, die damit auf die Schnelle Mettbrötchen herstellen können, ohne Gefahr zu laufen, dass sich dort Krankheitskeime gebildet haben. Wenn es dann noch "Zwiebelmettwurst" mit einigen Tagen Haltbarkeit ist, kann man es bedenkenlos bis zu dem angezeigten Termin (und, wenn es vom Anblick und Geruch i.O. ist, auch darüber hinaus), verzehren.
Die Unterschiede
1. Der höhere Salzgehalt. Er liegt bei Mett bei 18-20g/kg, bei Zweieblemettwurst bei 24-28g/kg.
2. Die Art des Salzes. Mett=Kochsalz, Zwiebelmett=Nitritpökelsalz (Nitrit verlängert die Haltbarkeit)
3. Bakterien. Zwiebelmett (oder durchgereiftem Mett, das natürlich auch Nitritpökelsalz enthält) werden Bakterien zugesetzt die die Refung in eine gewünschte Richtung steuern.

***

Zusatz: Es geht nichts über ein natürliches, schlachtfrisches Hackfleisch, aus noch warmen Fleisch hergestellt, dem vor dem Wolfen Salz und Gewürze und danach noch Zwiebeln zugesetzt wurden.
Das ist übrigens die Grundmasse für originale "Schlachtfrikadellen", deren sagenhaften Geschmack nur Leute kennen, die bei Hausschlachtungen, wie sie früher durchgeführt wurden, in den Genuss dieser Spezialität kamen.

***

Dazu meinte jemand dies posten zu müssen ► "Kein Mensch mag Klugscheisser"

***

Meine Antwort: Okay, das akzeptiere ich! Menschen, die meinen, die absoluten Besserwisser zu sein und keinerlei Meinungen von Leuten akzeptieren, die Ahnung von der Materie haben, das sind tatsächlich "Klugscheißer!

***

Und dann kam mir noch sieses Wortspiel in den Sinn, ein Aequivok-Reim

 

"Mett-Torte in Mett-Orten"

Verschenkt man an Mettorten
recht kunstvolle Metttorten,
heißt es wie in Mettmann:
»Ist das geiles Mett, Mann!«


 

Nach oben