Meine Beiträge in Büchern

Werte Besucher, nicht wundern, wenn es teilweise chaotisch hergeht, ich "räume auf" und stelle ein wenig um

 

In Folgenden Büchern bin ich vertreten:

 

https://www.amazon.de/andere-Gedichte-Harald-Herrmann/dp/3940209244/ref=sr_1_fkmr0_2?ie=UTF8&qid=1542401117&sr=8-2-fkmr0&keywords=Harald+Herrmann%2C+meine+%E2%80%A6und+andere+Gedichte


https://www.amazon.de/Hundert-haarige-Limericks-Ronald-Henss/dp/3939937061/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1542401428&sr=1-1&keywords=hundert+haarige+limericks


Für diese beiden Bücher habe ich die Ausschreibung geleitet und die Auswertung der eingereichten Beiträge vorgenommen 4

 

&

In  UN-PATHO-LOGISCHES steht mein Beitrag Opferlämmer

https://www.amazon.de/Patho-Logisches-BVK-Krefeld/dp/3941026240/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1542401539&sr=1-1&keywords=un+-+patho+-+logisches


https://www.amazon.de/24-kurze-Albtr%C3%A4ume-Alexander-Drews/dp/3943795756/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1387975873&sr=1-1&keywords=24+kurze+albtr%C3%A4ume

Mein Beitrag in diesem Buch ergab sich aus einer Anfrage im "Deutschen Schriftstellerforum", dort hatte man mein Gedicht "Totengeläut" entdeckt und meinte, es würde mit seiner "Düsternis" gut zu den vorgestellten  Geschichten passen …

 

Wer einen "Blick ins Buch" wirft wird Folgendes entdecken, da hat sich ein Fehler eingeschlichen!

Harald Hermann - Totengeläut

Laut hallt die Glocke übers Feld
und klingt in den Gebäuden.
Gar mancher auf die Knie fällt,
es hallt das Totenläuten.

Und doch fehlt diesem Glockenton
der Schwung der Küsterhände.
Denn dieser rennt zur Kirche schon,
die Szene, sie spricht Bände.

Sie drängen in den Kirchenraum,
voll Neugier, Lust und Eile
erblicken, mancher fasst es kaum,
der Priester hängt am Seile.

Ein totenbleicher Ministrant
sagt stammelnd unter Beben:
"Er hat mich reines Kind genannt,
dann nahm er sich das Leben."

 

 


https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Dstripbooks&field-keywords=9783940209412

 

 


 

 

https://www.amazon.de/Die-L%C3%B6ffel-Liste-13-bunte-Lebenstr%C3%A4ume/dp/3735756611/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1542403312&sr=1-1&keywords=Die+L%C3%B6ffelliste


Der Form halber - in einem Band des "Frankfurter Bibliothek- Gedichtwettbewerbs" - ich glaube 2011 - bin ich auch mit einem Beitrag vertreten ►

 

 

Dazu dies.

 

Ich habe zu einer Leipziger Buchmesse mal in diesen Bänden (Jahresgedichtbände einer sehr bekannten Frankfurter Verlagsgruppe)  geblättert, da kam ein älterer Kollege vorbei und meinte:

"Schlechte Lyrik, sehr schlechte Lyrik!"

Da habe ich mich ob meines "Feldversuches" geradezu geschämt, denn genau in dem Band war dieses Gedicht von mir enthalten …

"Es buk ein Bäcker in Ruppertenrod
für manche Kunden ein Superbrot.
Verwendete sanft
auch Teile von Hanf,
bis das ihm ein Gericht verbot."


(Dieses Machwerk hatte ich dort in einem Band untergebracht.)

***

Dazu kam von einem Forumskollegen:

@ Harald:
Ja, also, ich muss sagen, da hast Du schon Besseres geschrieben

Das hat mich angespornt, etwas daran herumzuwerkeln, was meint ihr dazu?


Es backte ein Gastwirt  in Ruppertenrod
Von ihm so genannt „Sanftes Klubszenenbrot“.
Viel Hanf war dabei,
man wurde recht high,
dann eines Nachts brannte der Schuppen knallrot.

 

Nach oben