meine Meinung

Werte Besucher, nicht wundern, wenn es teilweise chaotisch hergeht, ich "räume auf" und stelle ein wenig um

 

Auf dies wurde bei Wize Life hingewiesen ►https://www.facebook.com/Informationsschalter/videos/1181582321992707/UzpfSTEwMDAwMTY0NzAzODUxNzoyMDkxNzY3Mjg3NTU0ODE5/

 

Dort war das zu lesen

 

 

Dieser ZDF-Beitrag ist der Wahnsinn!

Er handelt von dem 17-jährigen getöteten Mädchen, das tot in einem Flüchtlingsheim gefunden wurde. Der Täter stammt aus Kenia und hat einen kenianischen und seit kurzem auch einen deutschen Pass.

Was hat das ZDF daraus gemacht?

Das ZDF hat gesendet, was die Ermittlungsbehörde zu diesem Zeitpunkt weitergegeben hat

"Tote 17-jährige in städtischer Unterkunft gefunden, der Täter ist ein Deutscher!"

►Aus Flüchtlingsheim wurde städtische Unterkunft.◄



Die städtische Unterkunft ist eine Unterkunft, in der verschiedene Menschen untergebracht waren, Obdachlose, auch Flüchtlinge.

►Aus Kenianer wurde Deutscher.◄

Der Festgenommene lebt seit der Kindheit in Deutschland und hat einen deutschen Pass, gilt damit im Behördendeutsch als Deutscher mit kenianischen Wurzeln



So arbeitet der GEZ-Staatsfunk, noch Fragen?

Ja, eine Frage habe ich:

Soll ein Fernsehsender keine erhaltenen Meldungen so weitergeben, wie sie übermittelt wurden und ohne Hintergrundwissen gleich Vermutungen anstellen, die sich unter Umständen als falsch hätten herausstellen können?

Die Portale, die gleich etwas anderes "witterten" haben ja sofort auf Asylant als Täter getippt, lagen insoweit deutlich verkehrt, aber das juckt ja nicht ► Mörder ist nicht Mörder, nur ein Nichtdeutscher ist ein verabscheuungswürdiges Monster …


 

02.12.2018

Neues von den CDU-Ultrarechten ►

 

Dazu habe ich auf Facebook folgendes geschrieben:

Da setzen sie aber echte "Voderladerkanonen" ein, um mit Gewalt rückwärts gewandt die Wähler zu vergraulen!
Die Veränderungen helfen nur einer Gruppierung, die mit aller Gewalt (GEWALT im wahrsten Sinne des Wortes) alte Zeiten wieder aufleben lassen will!
 
Und einige rechte Hansel in der Union glauben, mit denen zusammen etwas reißen zu können!
DAS ist das Ziel, das viele bisherige Unionswähler im Falle eines Falles zu gewesenen Unionswählern machen würde!
Und die dann Abtrünnigen sind ein mehrfaches von denen, die ihr von rechts zurückholen könntet …

Zu obigen Schreiben kann man als - demnächst vielleicht gewesener - CDU-Wähler nur PFUI sagen
 
Haben die Unterzeichner keine Angst, der "Alte" könnte vom Himmel runter auf sie spucken?

Mehr dazu hier ►

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10983782-norbert-lammert-norbert-lammert-konrads-erben

 


 

25.11.2018

Zu den rechtspopulistisch angehauchten Einlassungen …

https://www.welt.de/politik/deutschland/article184422330/Debatte-ueber-AfD-Kramp-Karrenbauer-wirft-Merz-Schlag-ins-Gesicht-der-CDU-vor.html?wtmc=socialmedia.facebook.shared.web&fbclid=IwAR2cudMKnc2tAtBRzbX0Mw30G1zlyCwN7AjXXXtpttYR_hKoSOd6pKrv-5s

 

des Herrn Merz und Reaktionen darauf gab es Auf FB folgende Einlassungen eines Users, Zitat:

Es grenzt an Realitätsverweigerung! Da warf Friedrich Merz seiner Partei vor, sie habe den Aufstieg der AfD achselzuckend hingenommen. Seine Mitbewerberin um den CDU-Vorsitz, Annegret Kramp-Karrenbauer, schießt scharf zurück: Sie warf ihm ein Schlag ins Gesicht der CDU vor. Warum? Merkel hat doch über Jahre die AfD politisch negiert!!! Sie war und ist immer noch CDU-Vorsitzende!

Fakt ist aber auch, dass die CDU-Mitglieder sowie die Mandats- und Funktionsträger der Partei dieses Verhalten über Jahre durch Schweigen akzeptiert haben. Eine politische Auseinandersetzung der CDU mit der AfD wahr über Jahre nicht wahrnehmbar!!! Oder wo fand diese statt???

 

Nun ja, ich habe dazu eine andere Meinung ►

 

Harald Herrmann Ich sehe einen bisher durchaus erfolgreichen Umgang mit dieser Partei, besser gesagt, mit dem Umfeld dieser Partei, seitens der wirklich demokratiekonformen Parteien in Deutschland.
Wenn man sich auf Umfragen vergangener Jahrzehnte bezieht, ist eine Zustimmung zu eher ultrarechten Themen in einem Drittel der Bevölkerung vorhanden, für ein "Salto rückwärts" in die Nazizeit deutlich weniger.
Wenn man die letzten Jahre passieren lässt, so wird die CDU immer wieder kritisiert, bezüglich AfD nicht früh genug thematisch "gegengehalten" zu haben.
"Gegenhalten" hätte doch geheißen, die Thematik in Teilen aufzugreifen und - um punkten zu können - mit den gleichen abstrusen Forderungen in anderer Formulierung aufzugreifen.Wenn man nun davon ausgeht, dass ein Drittel der Wähler (also ca. 33 Prozent) für eher rechte Themen zu begeistern sind, Union und AfD zusammen aber ca 40 Prozent der Wählerschaft halten, dann könnte man rein mathematisch schon folgern, dass die Wähler der CDU, die solche Themen ablehnen, eventuell schon längst keine Wähler dieser Partei mehr wären.
Und wenn Herr Merz nun weiterhin die Wähler rechts der CDU so umgarnt - und von der Partei aus diesem Grund auf den Sockel gehievt wird - dann schafft die es selbst, sich freiwillig zu demontieren und evtl. hinter die AfD zurückzufallen …
 

 

 


24.09.2018, Harald Herrmann

 

Zur "Volksverarsche" folgende Meinung von mir:

 

Zuerst mal eines:

Volksverarsche findet natürlich statt, dauernd, auch jetzt, stündlich, täglich, überall …

Nein, nicht überall, aber auch und gerade hier und jetzt.
Parallel zu dem, was ich gerade schreiben sitzen tausende von Menschen an Rechnern und rechnen sich aus, wie sie gedanklich nicht so wendige Mitbürger nachhaltig verarschen könnnen.
Zusätzlich gibt es von verschiedenen Regierungen gesteuerte (Des-)Informanten, die das Netz mit Fake-Meldungen fluten und gleichzetig diverse Bots in die Kommentarfunkionen einbinden.
Ich unterstelle unbekannten und/oder bekannten Autoren der Bücher wie z.B. "Volksverarsche" keinesweg, dass sie das Volk verarschen möchten, aber durch - neben wirklich wahren Tatsachen - sintflutartigen Fake- und Lügenmeldungen verunsichert, wird manches verzerrt oder fast völlig verkehrt wahrgenommen.
Und schon ist wieder ein Mauersteinchen mehr im ständig wachsenden Lügengebäude installiert - und mit durchaus edlen Absichten von honorigen Autorinnen und Autoren dafür gesorgt worden, dass immer mehr Menschen dieses Lügengebäude als den "Turm der Wahrheit" ansehen!

Also bitte einmal mehr überlegen, was von dem, was zu lesen ist, wirklich glaubhaft belegt wurde - und was anhand der Belege sich im großen Kreis der Fakemeldungen bewegen könnte, die in diesem Kreis rundum bestätigt werden durch Verweise auf genau in diesem Kreis befindliche Quellen - und außerhalb davon sieht man wenig oder nur Beiträge, die als Quelle wiederum zu diesem geschlossenen System führen.

Nach oben