... mit andren Augen an. - geschützt

Zu diesem Text ist eine Grundmelodie verfügbar. Interessenten melden sich bei mir

... mit andren Augen an

Liedtext / Fassung vom 11.01.2004

Refrain:
Komm schau mich bitte mal mit ander`n, dir völlig neuen Augen an.
Sieh in mir bitte mal `nen ander`n, Dir völlig unbekannten Mann.
Vergiß die vielen kleinen Fehler, vergiß was Dich so an mir stört,
dann wirst Du schon sehr bald erkennen, daß ich`s bin der zu Dir gehört

Am Anfang einer großen Liebe da stören Macken nicht so sehr,
doch im Verlauf der vielen Jahre, bemerkt man diese und noch mehr
Ja daß ich mit den Fingern schnippse, wenn unser Lieblingslied ertönt,
das bringt Dich heut auf hundertachtzig, vor Jahren hat`s Dich angetörnt.

Refrain

Wenn wir gemeinsam Auto fahren spiel ich schon lange Copilot,
weil wenn ich selbst am Steuer sitze, in aller Regel Ärger droht.
Mal bin ich Raser, dann ein Bummler, der Fahrstil ist gar fürchterlich-
versuch doch einfach abzuschalten und mach es grade so wie ich.

Refrain

Als Macho war ich einst Dein Traummann – wir standen bald vorm Traualtar.
Für Dich war ich in diesen Tagen, Geliebter, Prinz und Superstar.
Die Jahre haben uns verändert, wie andre auch – schau Dich nur um.
Aus Frust nen andern jetzt zu nehmen, glaub mir das wäre wirklich dumm

Drum schau......

Nach oben